Wir beraten Sie ganzheitlich zur Optimierung Ihrer innerbetrieblichen
Prozesse und zeigen Ihnen Einsparpotentiale auf.
06151 - 59 65 31
info@ibs-germany.de

13.02.2019 in Stuttgart – Die neue DIN 276-2018 „Kosten im Bauwesen“ – Neuerungen und grundlegende Anforderungen an die Kostenplanung

Veranstaltungsort: Holiday Inn Stuttgart, Raum Boticelli, Mittlerer Pfad 25-27, 70499 Stuttgart Anfahrt

Referent: Herr Dipl.-Ing. Architekt Frank Hempel (Architekt und Sachverständiger) | www.architekt-hempel.de

08:30 – 09:00 Uhr      Eintreffen der Teilnehmer, Versorgung mit Kaffee usw.

09:00 – 10:30 Uhr      I. Überblick über die wesentlichen Änderungen in der DIN 276:2018-12

      • Anwendungsbereich
      • Geänderte Kostengliederung
      • Geänderte und neue Kostenermittlungsstufen
      • Mengen und Bezugseinheiten

10:30 – 10:45 Uhr      Kommunikations- und Kaffeepause, Imbiss

10:45 – 12:30 Uhr      II. Kostenplanung nach DIN 276

      • Die Grundsätze der Kostenplanung nach DIN 276
      • Anforderungen an die Kostenermittlungen
      • Die Stufen der Kostenermittlung und ihre Grundlagen
      • Kostenkontrolle und Kostensteuerung

12:30 – 13:15 Uhr      Kommunikations- und Mittagspause, Buffet

13:15 – 14:45 Uhr      III. Kostengliederung nach DIN 276

      • Die neue Gliederungsstruktur
      • Richtige Zuordnung von Kosten und Kostengruppen
      • Die Berücksichtigung von Besonderheiten eines Bauprojektes

14:45 – 15:00 Uhr      Kommunikations- und Kaffeepause, Imbiss

15:00 – 16:45 Uhr      IV. DIN 276 und HOAI

      • Die DIN 276 als Grundlage der anrechenbaren Kosten
      • Mitzuverarbeitende Bausubstanz als Teil der anrechenbaren Kosten
      • Behandlung spezieller Fragen und Beispiele aus der Praxis der Teilnehmer

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 8 Unterrichtsstunden für Mitglieder (nicht Architekten/Stadtplaner im Praktikum) anerkannt.

Diese Veranstaltung wird auf Anfrage auch von den Schwesterkammern Hessen und Rheinland-Pfalz als Fortbildung anerkannt.

Print Friendly, PDF & Email

Unsere Partner

gemeinsam stark ...